Na̱ch·hal·tig·keit
Substantiv [die]
  1. Schlagwort im Rahmen von Konzepten, die gegen den weiteren Raubbau an natürlichen Ressourcen (insbesondere fossiler Energieträger wie Öl) gerichtet sind und die umfassende Energie-einsparmaßnahmen vorsehen sowie eine effektive Nutzung erneuerbarer Energien anstreben
  2. Schlagwort im Rahmen von Konzepten, mit denen (in Verbindung vor allem auch mit ökologischen Aspekten) die Überwindung gesellschaftlicher Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten (z. B. Generationengerechtigkeit) sowie eine stärkere Teilhabe aller Beteiligten an gesellschaftlichen Prozessen angestrebt wird.

Hier nur einige Zertifizierungsbeispiele ->

Zertifizierung_GOTS_Global-Organic-Textile-Standard
Zertifikat: Textiles Vertrauen
Zertifikat: TÜV Süd
Zertifikat WRAP
Zertifkat: FairWear
Zertifikat: BSCI

Die Textilindustrie und ihrer Zulieferer werden in die Schublade der ökologischen Sünder gesteckt.
Die Firmen zahlen Hungerlöhne, erwarten Überstunden und nutzen giftige Chemikalien.

Aber es ist Bewegung in die Branche gekommen!! Und viele möchten ihren Beitrag zur Verbesserung leisten.

Auch wir arbeiten mit Herstellern und Zulieferern zusammen die sich an Initiativen zur Förderung sozialverträglicher Produktionsbedingungen beteiligen. Diese Initiativen kümmern sich um die Einhaltung gültiger Gesetze,  sind gegen jegliche Diskriminierung, dem Verbot von Kinderarbeit oder Zwangsarbeit und setzen sich für den Schutz der Umwelt ein.
Weitere Punkte sind das Recht auf Vereinigungsfreiheit, auf Organisation in Gewerkschaften und kollektive Lohnverhandlungen sowie die Festlegung der Höchstarbeitszeit.
Nicht zu vergessen: Der Umweltschutz! Hier geht es z.B. um nachhaltiges Wirtschaften durch Umweltmanagement, z.B. durch geringeren Ressourcenverbrauch.

Beispiel: “Fair Wear Foundation”: Sie hat die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie zum Ziel.
Oder die Zertifizierung “OEKO-TEX®”- es handelt sich hier um ein unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für schadstoffgeprüfte Textilprodukte aller Art – vom Garn und den Stoffen bis hin zum gebrauchsfertigen Artikel.


Eine Bewertung dieser Zertifizierungen möchten wir Ihnen aber nicht vorenthalten!

Mehr Klarheit über Textilsiegel:

www.textilklarheit.de Eine Orientierungshilfe der Bundesregierungwww.textilklarheit.de – eine Orientierungshilfe der Bunderegierung!

Verbraucherinnen und Verbraucher können sich hier über die Glaubwürdigkeit von Umwelt- und Sozialsiegeln für Textilien informieren.

 🙂  Je grüner und freundlicher der Knopf aussieht, desto glaubwürdiger ist das Siegel.