Direkte Bestickung

Farbfächer_Icon

Farben

bis zu 15 Farben pro Design
(Auswahl aus 500 farbigen Garnen)

Waschbar_icon

waschbar

bis max. 60 Grad, sehr gute Waschbeständigkeit

Textilien_T-Shirt_Icon

Textilien

geeignet für alle Textilien,
abhängig vom spezifischen Gewebe

Druckdaten_Icon

Daten

digitale Vorlagen, die in ein Stickprogramm übersetzt werden

Stickmaschinen

Individuell für Sie gestickt

Hochwertige Stickereien sind eine Bereicherung für jeden textilen Werbeträger.  Sie setzen Akzente die Blicke auf sich ziehen. So machen Sie effektiv auf Ihre Leistungen und Ihr Unternehmen aufmerksam. Wir produzieren für Sie exklusive Stickereien in den unterschiedlichsten Varianten und dies schnell und zu attraktiven Konditionen.
Ob ein- oder mehrfarbig, unsere Maschinen verarbeiten bis zu 12 Farben pro Bestickung. Ob auf Caps, Schlauchware, Abzeichen oder Applikationen: Wir setzen Ihre Marke wirkungsvoll in Szene. Gerne erstellen wir nach Ihren Wünschen die Vorlage zu einem erforderlichen Stickprogramm und beraten Sie bei der Materialauswahl Ihres textilen Werbeartikels.

Wie funktioniert eine Direcktbestickung?

 

Zu Beginn wird die Vorlage des Kunden, Pixelbild oder Vektor, mittels einer Punchsoftware in eine stickbare Datei umgewandelt.

Kleine Schriften oder filigrane Details müssen vergrößert oder vereinfacht werden.

Ist das Stickprogramm einmal angelegt, entstehen bei einem Folgeauftrag keine weiteren Kosten der Stickprogrammerstellung. Bei Größenänderungen muss ein neues Stickprogramm erstellt werden.

Jeder Stich wird händisch überprüft und nach einem Anstick nötigenfalls korrigiert. Aus diesem Grund bedarf es großer Genauigkeit und einer Menge Erfahrung. Die Größe des Motivs und die Materialbeschaffenheit der Textilien sind wichtige Faktoren die während des Punchens berücksichtigt werden müssen. Einen Kreis zu punchen bedeutet nicht immer einen Kreis zu sticken. Flexible  und stabile Gewebe  verhalten sich unterschiedlich.

Vor Stickbeginn muss die Maschine “eingerüstet” werden. Darunter versteht man den Upload des Stickprogramms, das Einfädeln der gewünschten Farben, die Einstellungen der Stickparameter sowie die Bereitstellung aller benötigten Stickmaterialien, wie Vliese, Untergarne, Sprühkleber etc.

Als nächstes wird das Textil in einen Stickrahmen eingespannt. Diese Rahmen gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Anhand der Stickposition und der Motivgröße wird der passende Stickrahmen gewählt, z.B. Kappenrahmen. Um die Direkteinstickung zu stabilisieren, kommen verschiedene Stickvliese zum Einsatz.

Nachdem das Textil “eingespannt” ist, kann der eigentliche Stickvorgang beginnen.

Nach diesem Vorgang wird die Direkteinstickung begutachtet und, falls nötig, händisch versäubert. Abstehende Garnreste oder kleine entstandene Schlaufen werden mittels einer Schere entfernt.

Zu guter Letzt wird der Stick von überflüssigem Vlies befreit und etwaige Rahmenabdrücke durch Aufbügeln entfernt.

Stickpatch

Waschbar_icon

waschbar

bis max. 60 Grad, sehr gute Waschbeständigkeit

Farbfächer_Icon

Farben

bis zu 15 Farben pro Design
(Auswahl aus 500 farbigen Garnen)

Textilien_T-Shirt_Icon

Textilien

geeignet für alle Textilien,
da das Stickpatch aufgenäht oder mit Klett angebracht wird

Druckdaten_Icon

Daten

digitale Vorlagen, die in ein Stickprogramm übersetzt werden

Stickmaschinen mit Josera Stick-Patches

Es ist immer gut ein goldenes Ass am Ärmel zu haben

Das Patchstick-Verfahren ist die flexible Variante der Bestickung.
Mit dieser Technik können gestickte Wappen und Logos unabhängig vom Trägermaterial hergestellt
und anschließend auf die Kleidung aufgebracht werden.
Die sogenannten Patches haben den Vorteil, dass man flexibel bleiben und sie auch auf Vorrat anfertigen lassen kann.
Die Patches können so in großen Stückzahlen zu einem interessanten Preis vorproduziert werden.
Ideal für Abrufaufträge!

Wie funktioniert ein Patch-Stick?

 

Das Stickprogramm für ein Stickpatch wird genau wie das Programm für einen Direktstick erstellt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass das Motiv mehrfach dupliziert abgespeichert ist.

Stickpatches werden bei uns auf Embadge, dem am besten hierfür geeigneten Material gestickt. Dieses ist durch seine dauerhafte Beschichtung aus Vlies sehr verzugsfest, robust und dennoch sehr weich.

Nach dem Sticken wird das Emblem noch ausgeschnitte und kann danach durch aufnähen, aufpatchen oder mit Klett versehen weiterverarbeitet werden.